28. Mai 2019, Frühlingshöck bei Bieris in Rosshäuseren

Am 28. Mai trafen sich 17, trotz Regenwetter gut gelaunte Fuchsianer, um 10 Uhr bei Bieris zum Kaffee. Anschliessend fuhren wir nach Uettligen zum Biohof Schüpfenried. Dort hat Michael Schulz aus einem Stück Feld einen Staudengarten angelegt. Er erzählte viel Wissenswertes über die verschiedenen Stauden. Es war auch möglich, die eine oder andere Pflanze zu kaufen. Zum Glück liess der Regen während der Führung nach, so dass wir nicht allzu nass wurden.

Auf dem Biohof befinden sich auch eine Wohn- und Arbeitsgemeinschaft für junge Menschen mit Lernschwierigkeiten, eine Galerie und ein Hofladen mit Café.

Während dessen hat uns die Schwester von Res einen feinen Zmittag parat gemacht. Marktreste-Gemüsesuppe, Salat, Gschwellti und Würstchen. Zum Dessert gab es feine Kuchen und Kaffee.

Das Mittagessen wurde aus der Kasse bezahlt, herzlichen Dank! Danke auch den Kuchenbäckerinnen!

Bei angeregten Gesprächen verging die Zeit wie im Flug und es wurde Zeit, um an den Heimweg zu denken.

Text und Fotos: Beatrice Schnider

Regionalgruppe Mittelland: Frühlingshöck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfvergnügen zu optimieren. Wir aktivieren die Cookies aber erst, wenn Sie auf Akzeptieren klicken. Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Ihnen mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Sie sehen wollen.

Schliessen