GV 2019 des SFV in Sulgen

Die Mitglieder des Schweizerischen Fuchsienvereins waren am 27. April auf 10.00 zur Generalversammlung 2019 in den Landgasthof Löwen in Sulgen TG eingeladen. 33 Fuchsienfreundinnen und -freunde waren zu Beginn der Versammlung anwesend, 3 weitere kamen im Laufe des Vormittags noch dazu. Unsere Präsidentin Beatrice Schnider konnte alle Traktanden zügig abhandeln, die Versammlung folgte immer einstimmig den vorgelegten Fakten: Das letztjährige GV-Protokoll wurde genehmigt, der Jahresbericht 2018 der Präsidentin verdankt, die Jahresrechnung mit Rückschlag von 1120.95 akzeptiert und auch das Budget 2019 gutgeheissen. Somit wurde auch dem Vorstand Décharge erteilt. Der Mitgliedsbeitrag wird auf dem bisherigen Wert von Fr. 40.- belassen. Die Versammlung musste den Rücktritt von Alie Schutte aus dem Vorstand zur Kenntnis nehmen und sie durfte an ihrer Stelle Silvia Bieri neu als Beisitzerin wählen. Das Jahresprogramm ist weitgehend im Postillion und auf der Website des Vereins aufgeführt. Für Mitte Mai 2020 darf der Vorstand das Projekt für eine mehrtägige Reise nach Wien weiterverfolgen. Ernst Kessler überbrachte Grüsse von Rosi Friedl. Beatrice bedankte sich bei ihren Vorstandsmitgliedern und den «Aussenstellen» (Postillionversand, Website) für die Mitarbeit. Ich erhielt 2 Jungpflanzen von Agapanthus ‘Twister’, was mich sehr freute, hatte ich sie doch seit unserem Vereinsausflug auf die Mainau auf meiner Wunschliste. Vielen Dank Beatrice für diese Aufmerksamkeit und auch für deine Arbeit für den Verein. Ein spezieller Dank ging an Annette Humbel Gmünder für die «Bhaltis» in Form von mit Fuchsien geschmückten Steinen aus Korsika.

Hans-Jürgen Schnur von der Deutschen Fuchsien-Gesellschaft hat eine neue Broschüre «Winterharte Fuchsien» herausgebracht. Der SFV hat sich verpflichtet einen Teil der Auflage zu übernehmen und der Vorstand hat beschlossen, jedem Mitglied eine Broschüre gratis zu überlassen. Die an der Versammlung anwesenden Mitglieder konnten so bereits eine als Sonntagslektüre mit nach Hause nehmen.

Im Anschluss an die Versammlung zeigte Lotti Anderau einen Filmbericht zur letztjährigen Reise zur Wilhelma in Stuttgart und nach Würzburg. Dieser weckte bei den Beteiligten die eine oder andere Erinnerung. Danke Lotti. Heinz Sommerhalder verkaufte winterharte Fuchsien und Annette Servietten mit Fuchsienmotiv. Anschliessend durften wir einen vom Verein spendierten Apéro geniessen und dabei über den Glasrand hinweg viele Gespräche führen.

Nach einem feinen Mittagessen löste sich die Versammlung mit vielfachen gegenseitigen guten Wünschen auf und alle machten sich auf den mehr oder weniger weiten Heimweg. Auf ein Wiedersehen bei einem der nächsten Anlässe.

Hans Eggenberger

Filmbeitrag von Liselotte Anderau

Tischdekoration und "Bhaltis" von Annette

Pflanzenverkauf von Heinz

Apérogespräche

SFV / GV 2019 in Sulgen TG

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfvergnügen zu optimieren. Wir aktivieren die Cookies aber erst, wenn Sie auf Akzeptieren klicken. Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Ihnen mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Sie sehen wollen.

Schliessen