25. Juni - 02. Juli 2014: Reise auf die Kanalinseln Jersey, Guernsey und Sark

Eine kleine Gruppe von 10 FuchsianerInnen machte sich auf zur Erkundung der Kanalinseln. Hier nun eine kleine Bilderfolge, die dokumentieren, was wir so alles entdeckten.
(Fotos, soweit nicht anders vermerkt, Cecile und Hans Eggenberger).

Abflug in Zürich mit Blue Islands.

St. Helier auf Jersey

Erste Begegnungen mit reichem Blumenschmuck in St. Helier auf Jersey, unserem ersten Aufenthaltsort.

Privatgarten Quérée

Am Donnerstag, 26. Juni führte uns Judith Quérée durch ihren Privatgarten.

 

 

Lavendelgarten St. Brelade

Am Nachmittag besuchten wir den Lavendelgarten in St. Brelade.

Privatgarten Seafield House

Am Freitag, 27. Juni, nahmen wir Teil an einer geführten Tour "Gärten und Natur Jersey".

Erst besuchten wir den Privatgarten von "Seafield House".

Privatgarten Le Clos du Chemin

Der zweite Garten war "Le Clos du Chemin" in St. Peter, wieder ein Privatgarten.

Naturreservat Portelet Common

Nach dem Mittagessen wanderten wir durch das Naturreservat "Portelet Common".

Privatgarten Grey Gables

Zum Abschluss gings in den Privatgarten "Grey Gables" in St. Brelade.

 

Mont Orgueil Castle

Samstag, 28. Juni, Ausflug in den Osten der Insel, hier Mont Orgueil Castle.

Die Gärten von Samares Manor

 

Umzug nach Guernsey

Sonntag, 29. Juni, Umzug nach Guernsey (Foto Heinz Sommerhalder)

St. Peter Port

St. Peter Port, unser Aufenthaltsort auf Guernsey.

 

 

 

Insel Sark

Montag. 30. Juni, Ausflug auf die Insel Sark

 

 

Auf Sark verkehren nur Traktoren, Pferdewagen und Velos, so ist eben auch das Arztfahrzeug ein Traktor.

 

Seigneurie

Die Gärten der "Seigneurie" (Herrenhaus).

 

Guernsey-Rundfahrt

Dienstag, 1. Juli, Rundfahrt um die Insel Guernsey mit dem öffentlichen Bus.

Hier ganz im Norden.

Fort Grey im Westen
Blick in einen Garten beim Warten auf den Bus
Ganz im Süden, Jerbourg Point.

Sausmarez Manor in St. Martin

Victor Hugos Haus und Garten

Heimflug nach Zürich via Jersey.

Eine interessante Reise kam zu Ende im regnerischen Zürich. Ein herzlicher Dank gilt Vreny Schleeweiss für das Ausarbeiten der Reise und Annette Humbel Gmünder für das "Managen" des Fahrplans auf der Insel.

 

Fuchsien-Gallmilbe

Nicht verschwiegen werden darf, dass wir auf ganz Jersey der Fuchsien-Gallmilbe begegnet sind (ev. auch ein Fall in Guernsey?). Fuchsienstecklinge waren daher für die ganze Reisegruppe tabu. Wir haben auch festgestellt, dass die Gartenbesitzer kaum Kenntnis haben von dieser Plage.

SFV / Reise auf die Kanalinseln

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .