Während des Sommers 2011 spielten die Fuchsien im Botanischen Garten eine Hauptrolle. In der Orangerie wurde das Thema Fuchsien anhand von informativen Schautafeln abgehandelt. Zentral und als eigentlicher Blickfang präsentierten sich Fuchsien in Töpfen und demonstrierten auf anschauliche Weise die Vielfalt von Fuchsien, was Form und Farbe betrifft.  Im Wechselthemenbeet zeigte eine prächtig gelungene Anpflanzung von winterharten Fuchsien das Potential als Gartenfuchsien auf. Erstmals im Garten wurde auch eine Anpflanzung von Fuchsien-Wildformen angelegt. (Fotos he)

 

05. Juni 2011: Gartenfest

Unser Mitglied Aat van Wijk demonstrierte am Gartenfest wie er seine Fuchsien-Aquarelle fertigt.

Die Nachfrage nach den Fuchsien war so gross, dass der Markt am Mittag schon ausverkauft war.

"Fuchsien-Tänzerinnen im Pflanzenreich" umgesetzt durch zwei Tänzerinnen.

Gartenfuchsien

Eine weitere künstlerische Umsetzung des Themas zeigt diese Eisenplastik.

Diese Fuchsien wurden im Herbst 2010 eingepflanzt und haben also den Winter problemlos überstanden.

Wildformen

 

Broschüre

 

 

In einer Broschüre sind alle Informationstafeln der Ausstellung zusammen mit einem Ratgeber zum Fuchsienjahr von Aat van Wijk dargestellt. Erhältlich beim Herausgeber im Botanischen Garten.

Fuchsien-Ausstellung im Botanischen Garten St. Gallen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.